Happy Birthday, Filmcasino!

Gestern feierte das Filmcasino seinen 25ten Geburtstag und gab für alle Film- und Kinofans ein großes Fest.

Um 12h ging es los mit Verkaufsständen der Agentur Hoanzl, der Satyr Filmwelt und dem Filmcasino selbst, mit unzähligen DVD´s, Filmplakaten und Büchern zum Stöbern und mit nach Hause nehmen. Zudem wurden die GewinnerInnen des 25 Jahre Filmcasino-Filmrätsels verkündet.

Dann um 13h der erste Film (alles bei freiem Eintritt): Mary & Max – Oder schrumpfen Schafe wenn es regnet?. Der berührende australische Animationsfilm aus 2009 über die lebenslange Brieffreundschaft der einsamen Mary und des unter Asperger-Syndrom leidenden Max war bereits gut besucht.

Nach der Vorstellung gab es eine weitere Präsentation. Diesmal war es die Liste der 25 Lieblingsfilme der Filmcasino-Fans aus dem vergangenen Vierteljahrhundert:

© Angela Sirch

Filmcasino Lieblingsfilme © Angela Sirch

Gleich im Anschluss um 15h 30 Richard Linklaters Coming-of-Age Kultkomödie Dazed and Confused der noch mehr Zuschauer ins Kino lockte.

Um 18h wurde die Filmcasino Plakatausstellung eröffnet, bei der von jungen KünstlerInnen überarbeitete originale Filmplakate ausgestellt werden. Die spannenden Arbeiten entstanden in Kooperation mit dem Verein Roter Teppich für junge Kunst.

Und dann, die große Galavorstellung des Abends um 18h 30 (mit etwas Verspätung wegen des großen Andrangs): 2001: A Space Odyssey, jener Film mit dessen berühmter Eröffnungsszene 1989 das Filmcasino eröffnet wurde. Gezeigt wurde die digital restaurierte Fassung des Science-Fiction-Klassikers.

Nach dem fast 2 1/2 stündigen Epos, stürmten die noch ganz berauschten Kinogänger das Buffet das mit diversen Brötchen, Kuchen, Wein und vielem mehr aufwarten konnte.

Es war der Abschluss eines wunderbaren, würdigen Festes für eines der schönsten und charmantesten Kinos Wiens. Bereits 1911 stand an dieser Stelle ein Kinematographentheater das bis 1919 Filme zeigte, bis es in Magaretner Bürgerkino umbenannt wurde und, laut Erzählungen, den strengsten Billeteur Wiens beschäftigte.

1938 wurde die Filmstätte, die damals in Besitz von Alice und Arnold Kolb war, arisiert und die ehemaligen Eigentümer wurden 1942 deportiert und ermordet. Nachdem das Gebäude allen Widrigkeiten des Krieges und der Nachkriegszeit stand gehalten hatte, wurde es 1954 vom Architekten Albrecht F. Hrzan umgestaltet, der dem Kino sein bis heute bestehendes schickes Aussehen im klassischen 50er Jahre Stil verpasste. In den 70ern musste das Filmhaus schließen und diente fortan als Veranstaltungszentrum eines jugoslawischen Kulturvereins, bis es 1989 von der Volkshochschule Margareten als Kino wieder belebt wurde. Durch Zuschüsse des Kulturamtes der Stadt Wien konnte die schöne Innengestaltung renoviert werden und ohne weitere finanzielle Unterstützung, stürzten sich die Gründer in dieses cineastische Abenteuer. Der Erfolg gibt ihrem Mut Recht: seit nun mehr 25 Jahren zeichnet sich das Filmcasino durch ein hochwertiges und spannendes Programm aus. Durch Werkschauen wie jene von Rainer Werner Fassbinder Anfang der 1990er, als Austräger diverser Festivals wie dem Queer Filmfestival Identities und dem Slash Filmfestival und durch seinen Mut zum Vorreitertum, hat das Filmcasino im Laufe der Jahre namhafte Gäste wie Michelangelo Antonioni oder Billy Wilder in seine vertäfelten Hallen gebracht und die Wiener Kinolandschaft maßgeblich bereichert.

In diesem Sinne: Vielen Dank, für die unzähligen, wunderschönen Kinomomente! Herzlichen Glückwunsch zum Halbrunden und alles Liebe für die nächsten 25 Jahre! 😉

Hier findet ihr alle weiteren Infos zum Geburtstagskind und im Anschluss noch ein paar Eindrücke vom Fest:

2014-10-19 22.02.09

Filmcasino Foyer © Angela Sirch

2014-10-19 23.40.23

Filmcasino Foyer © Angela Sirch

2014-10-20 00.05.33

Filmcasino Foyer © Angela Sirch

Header: Filmcasino Front © Angela Sirch

Ein Gedanke zu “Happy Birthday, Filmcasino!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s