KINOJUWELEN: Castro Theatre (USA)

Das erste Castro Theatre befand sich in der Castro Street 479 in San Francisco und wurde 1910 eröffnet. Nachdem das Kino Mitte der 1920er Jahre ein paar Häuser weiter auf Nummer 429 umzog, wurde im alten Gebäude ein Haushaltswarenladen ansässig. Am 22. Juni 1922 gab es eine Eröffnungsfeier ausschließlich für geladene Gäste, bei der der Paramount-Film Across the Continent gezeigt wurde. Zur Premiere kamen bekannte Persönlichkeiten wie Bürgermeister James „Sunny Jim“ Rolph. Tags darauf wurde das Kino für die Allgemeinheit geöffnet.

Das Filmtheater wurde vom Architekten Timothy L. Pflueger designed und von den Nasser-Brüdern in Auftrag gegeben, die noch heute die Besitzer sind. Die Innenräume sind luxuriös ausgestattet und kunstvoll verziert. Die Wände und Decken sind in konkaven und konvexen Formen gestaltet und im Kinosaal befindet sich eine Mighty Wurlitzer-Orgel, die vor Veranstaltungen und Filmvorführungen gespielt wird. Das Neonschild mit dem Namen des Kinos Castro steht sinnbildlich für den ganzen Bezirk, der denselben Namen trägt. Neben modernen Bildformaten kann das Kino auch Stummfilm-Formate original getreu wiedergeben und ist eines der wenigen Filmtheater das einen 70 mm Film mit separatem DTS Soundtrack abspielen kann.

Heute ist das Castro Theatre Austragungsort vieler unterschiedlicher Filmfestivals wie dem San Francisco International Film FestivalFrameline: the SF International Lesbian and Gay Film Festival, Noir City: The Film Noir FestivalBerlin and Beyond: German Film Festival, dem San Francisco Jewish Film Festival, SF Indiefest, dem San Francisco Silent Film Festival und dem Midnites for Maniacs. Weiters fanden Gala-Abende für bekannte SchauspielerInnen wie Tony Curtis und Debbie Reynolds statt.

Für die Dreharbeiten des Films Milk im Jahr 2008 wurde das große Neon-Schild restauriert und die Fassade neu gestrichen. Der Film von Gus van Sant über den Politiker Harvey Milk, der als erster öffentlich bekennender Homosexueller in ein hohes politisches Amt gewählt wurde, feierte im Castro Theatre im November 2008 Weltpremiere.

Kinosaal mit Wurlitzer Orgel © Fabian_Breckels, http://cinematreasures.org/theaters/48/photos/43991

Kinosaal mit Wurlitzer Orgel © Fabian_Breckels, http://cinematreasures.org/theaters/48/photos/43991

Castro Theatre Homepage

Castro Theatre Facebook

Header: Neonschild des Castro Theatre © http://immutableforce.com/castro_neon.jpg

Ein Gedanke zu “KINOJUWELEN: Castro Theatre (USA)

  1. Pingback: KINOJUWELEN: Paramount Theatre (USA) | Filmsalon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s