KINOJUWELEN: Fox Theatre (USA)

Das Fox Theatre in Detroit ist einer von fünf großen Filmpalästen die in den späten 1920er Jahren vom Filmpionier William Fox in Auftrag gegeben wurden. Die anderen Kinos befanden sich in New York, Atlanta, St.Louis und San Francisco. Der beauftragte Architekt C. Howard Crane verband chinesische, indische, burmesische und persische Motive mit Art Deco. Der einzige große Kinosaal der sagenhaften 5174 Personen Platz bietet ist in drei Ebenen aufgeteilt: den Hauptraum über dem Orchestergraben, dem Mezzanin und dem Balkon. Die Fassade des über dem Kino befindlichen 10-stöckigen Bürogebaudes ist mit asiastischen Motiven verziert und ist weithin sichtbar wenn sie in der Nacht prachtvoll beleuchtet wird. Das Fox Theatre in St.Louis sieht dem in Detroit zum verwechseln ähnlich, ist aber etwas kleiner.

Der Eingang des Kinos verfügt über 16 Türen die den Besucher in eine Vor-Lobby mit schwarz-weißem Boden und Prunkerkern aus Stuck führt. Ist man durch den „Vorraum“ hindurch gelangt man in eine 27 Meter lange und 6 Stockwerke hohe Hauptlobby die ursprünglich mit einem Terrazzo-Boden ausgestattet war. Bei einer großangelegten Renovierung im Jahr 1988 wurde der Boden entfernt und durch den größten Teppichboden ersetzt der je aus einem Stück gefertigt wurde: er war schlussendlich 330m² groß und wog 1400 Kilogramm. Über der Lobbytür befinden sich falsche Orgelpfeifen aus Stuck, während in einem Balkon die letzte noch in Betrieb befindliche Moller Orgel steht. Auf jeder Seite der Lobby befinden sich 8 zinnoberrote Säulen, die mit Adlern, Blumen und weiteren Symbolen verziert sind und 3,7 Meter hoch zur Decke ragen wo sie in silbernen Kapitellen enden. Zwischen den Säulen befinden sich kleine Balkone auf Mezzanin-Level. Die Decke ist in blau gehalten mit wie durch Wolken durchbrechenden Sonnenstrahlen.

Neben der Haupttreppe befinden sich Eingänge zu den Sitzplätzen auf Orchesterhöhe. Das Auditorium selbst ist 32 Meter hoch und 53 Meter breit. Eine weitere Lobby umgibt die Sitze im Mezzanin und hat zwei Treppen die zu den Plätzen im Obergeschoss führen. Auch im Auditorium besteht die Verzierung aus Säulen, geometrischen Mustern und Darstellungen von menschlichen Gesichtern, Vögeln und Blumen. Über dem Bühnenportal befindet sich ein großer Elephantenkopf und wiederum darüber Lautsprecher. Die Bühne kann hydraulisch nach oben und unten bewegt werden, ist 24 Meter breit und 9,8 Meter tief und beherbergt eine speziell für das Haus angefertigte original erhaltene Wurlitzer-Orgel. An der blauen und ebenfalls schön verzierten Decke befindet sich ein riesiger Kristallluster mit 4 Meter Durchmesser und einem Gewicht von über 900 Kilogramm.

Das Fox Theatre wurde 1928 mit dem Stummfilm Street Angel eröffnet, war jedoch eines der ersten Kinos die von Anfang an die technischen Möglichkeiten hatten Tonfilme zu zeigen. Es wurden Lang- und Kurzfilme gezeigt, zudem gab es Konzerte des Fox Theatre Grand Orchestra und eines 50-köpfigen Chors. In den 1930er Jahren trat Shirley Temple mehrmals im Kino auf als dort ihre Filme gezeigt wurden und obwohl der Eintritt nur 35 Cent betrug, nahm das Kino zu dieser Zeit 75 000 Dollar pro Woche ein. Das Theater zeigte nicht nur Filme sondern bot in den 50er und 60er Jahren diversen Motown-Künstlern eine Bühne und präsentierte drei Auftritte von Elvis Presley. Das Fox Theatre schaffte es im Gegensatz zu vielen anderen Filmpalästen durch die 70er zu kommen, indem es sich dem neuen Publikumsgeschmack anpasste und vermehrt Blaxploitation-Filme (Filme die speziell auf ein schwarzes Publikum zugeschnitten waren) und Martial Arts-Streifen zeigte.

1988 führte man eine Generalsanierung durch und konnte genauso erfolgreich fortfahren wie in den Jahrzehnten davor. Mittlerweile bot das Fox Theatre diversen bekannten Produktionen wie z.B. Riverdance eine Bühne und verbindet nach wie vor ein fantastisches Ambiente mit einem abwechslungsreichen Programm.

Dekoration über der Bühne (mit Elephantenkopf in der Mitte) © http://farm4.staticflickr.com/3228/2749882631_8d49c6cfa9_o.jpg

Dekoration über der Bühne (mit Elephantenkopf in der Mitte) © http://farm4.staticflickr.com/3228/2749882631_8d49c6cfa9_o.jpg

Fox Theatre Homepage 

Fox Theatre Facebook 

Header: Blick auf den Saal des Fox Theatres © http://www.cinemani.hu/wp-content/uploads/2015/02/Fox-Theater.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s