Heute bin ich Samba

Die Geschäftsfrau Alice, die sich aufgrund eines Burnouts gerade eine Auszeit von ihrem Job nimmt, beginnt bei einer Hilfsorganisation zu arbeiten, die Asylbewerber berät, die von Abschiebung bedroht sind. Gleich am ersten Tag lernt sie den Senegalesen Samba Cissé kennen, der seit 10 Jahren illegal in Frankreich lebt, in Aussicht einer Festanstellung Asyl beantragt hat und nun einen Abschiebebescheid in Händen hält. Entgegen dem Rat ihrer erfahrenen Kollegin, gibt sie ihm seine private Handynummer. Fortan kreuzen sich ihre Wege immer wieder und die Spannung zwischen ihnen wächst mit jedem Mal. Doch ihre Lebenssituation macht die Liebe schwer.

Nach ihrem großen Erfolg mit Ziemlich beste Freunde legen Nakache und Toledano eine weitere Tragikomödie nach, die ohne Sentimentalitäten und mit sehr realistischen Figuren einen Blick auf eine Welt zwischen Identitätsverlust und Existenzangst wirft. Weder Samba noch Alice sind durch und durch gut. Sie haben ihre Schwächen, gleiten manchmal ab von ihren Prinzipien oder wissen nicht wie sie richtig funktionieren sollen. Was sie beide verbindet, ist die Suche nach einem Platz in einer Gesellschaft zu der sie nie richtig gehören bzw. aus deren Rahmen sie heraus gestiegen sind. Die Regisseure gehen bei ihrer Erzählung nicht radikal vor und gleiten auch nicht zu sehr ins Tragische ab (was sicher auch oft die Realität wiederspiegeln würde), sondern zeigen einen optimistischen Blick. Heute bin ich Samba ist ein hoffnungsvolles Sozialdrama, mit ruhigem Humor und wunderbaren Hauptdarstellern das einen sowohl positiv gestimmt als auch nachdenklich zurück lässt.

Originaltitel Samba   Land Frankreich   Filmlänge 120 Minuten   Jahr 2014   Kinostart AUT 27. Februar 2015   Kinostart Frankreich 15. Oktober 2014  Genre Komödie/Drama  Regie Olivier Nakache, Eric Toledano   Drehbuch Olivier Nakache, Eric Toledano, Delphine Coulin, Muriel Coulin   Musik Ludovico Einaudi   Kamera Stéphane Fontaine   Produktion Nicolas Duval-Adassovsky, Laurent Zeitoun, Yann Zenou, Omar Sy   Filmstudio Quad Productions, Ten Films, Gaumont, TF1 Films Production, Korokoro, u.a.   Verleih AUT Constantin Film    DarstellerInnen Omar Sy, Charlotte Gainsbourg, Tahar Rahim, Izia Higelin, Isaka Sawadogo, Youngar Fall, u.a.    Drehorte In und um Paris, Frankreich

Heute bin ich Samba Homepage

Header: Filmstill © http://www.trailerseite.de/upload/bilder/filmshot_klein/2014/heute-bin-ich-samba-bigshot.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s