KINOJUWELEN: Akron Civic Theatre (USA)

Das Akron Civic Theatre in Akron, Ohio wurde 1929 von Marcus Loew, dem Inhaber der erfolgreichen und bekannten Kinokette Loews Theatres in Auftrag gegeben und vom Architekten John Eberson entworfen. Ursprünglich war das Grundstück von L. Oscar Beck gekauft worden, der eine Tanzhalle in der Stadt besaß. Er wollte einen Unterhaltungstempel erbauen lassen, den er The Hippodrome nennen wollte. Geplant war ein Theater mit 3.000 Sitzplätzen umgeben von 30 Geschäften und Restaurants. 1919 wurde mit dem Bau der Lobby begonnen, doch bereits 1921 ging den Projektleitern das Geld aus und das halbfertige Gebäude verfiel einige Jahre vor sich hin, bis es 1925 zusammen mit einem anderen Grundstück in der Nähe von Marcus Loew für 143.000 Dollar ersteigert wurde.

Außen wird das Theater mit der mehrfärbigen Terracotta-Fassade von seinem großen Vordach dominiert. Das Innendesign des Auditoriums erinnert an ein Schloss der Mauren. Zusätzlich sorgen mediterranes Dekor, mittelalterlich anmutende Holzschnitzereien und italienische Alabaster-Skulpturen für eine einmalige Atmosphäre. Das Akron Civic Theatre ist heute außerdem einer der letzten fünf Filmpaläste in den USA, die über einen funkelnden Sternenhimmel an der Decke des Auditoriums verfügen. Unter der Bühne wurde eine große Theaterorgel installiert, die mit einem speziellen Aufzug auf die Bühne gezogen werden kann.

Über die Jahre hinweg hat das ehrwürdige Haus nicht nur zahlreiche Filmvorführungen und Live-Events erlebt, es wechselte auch öfters den Besitzer. 1964 leaste die Kelly Operating Company das Filmtheater, nur um kurze Zeit später von den Akron Jaycees, einer gemeinnützigen Jugendorganisation aus dem Vertrag gekauft zu werden. In den 70er Jahren wurde das Theater von der Women´s Guild übernommen und wieder vermehrt für Live-Shows genutzt. Die Women´s Guild war es auch, die durch großes Engagement zahlreiche Spendengelder lukrieren und große Stars in das schicke Theater holen konnte. Mitte der 80er hatte das Filmtheater jedoch Schulden in Höhe von 650.000 Dollar angehäuft und man engagierte den ehemaligen CEO von M. O´Neil Co. Clarence Randall, um das Theater wieder auf Vordermann zu bringen und aus der Schuldenkrise zu holen. Dies gelang dem neuen Besitzer und im Jahr 2002 wurde das Civic Theatre für eine umfangreiche Restauration geschlossen. Die Renovierung umfasste die Toiletten und die Imbissstände. Weiters wurden die Lobbies vergrößert, das gesamte Theater wurde barrierefrei gemacht, die Bühne wurde erweitert, die Umkleiden neu ausgestattet und die Ladebereiche für Bühnenequipment wurden modernisiert. Zusätzlich zu den baulichen Maßnahmen wurde die technische Ausstattung auf den neuesten Stand gebracht.

Im November 2002 wurde das Akron Civic Theatre glanzvoll wieder eröffnet, mit einer Kapazität von 5.000 Sitzplätzen und präsentiert seither erfolgreich Konzerte, Ballettaufführungen und andere Shows.

AkronCivicTheatre_Lobby01

Große Lobby im Eingangsbereich © Guillermo Torres, http://ballettheatreohio.org/joomla/images/stories/Civic/theGrandeLobby.jpg

AkronCivicTheatre_Auditorium05

Blick auf die Bühne vom Balkon aus © Guillermo Torres, http://ballettheatreohio.org/joomla/images/stories/Civic/viewFromTheRearBalcony.jpg

AkronCivicTheatre_Auditorium03

Blick auf den Zuschauerraum mit Sternenhimmel © Guillermo Torres, http://ballettheatreohio.org/joomla/images/stories/Civic/viewFromTheStageNoteStarsInSky.jpg

AkronCivicTheatre_Auditorium04

Wanddekorationen im maurischen Stil © Guillermo Torres, http://ballettheatreohio.org/joomla/images/stories/Civic/viewOfTheSideTheatre.jpg

Akron Civic Theatre Homepage 

Akron Civic Theatre Facebook

Header: Blick auf die Bühne © http://jerryjelinek.smugmug.com/Other/Akron-Civic-Theater-May-23/i-f2tWF8D/1/L/Pano2_TIFF-Edit-L.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s