KINOJUWELEN: Academy Theatre for Performing Arts (CAN)

Das Academy Theatre in Lindsay, Ontario, Kanada wurde 1892 vom Architekten W. Blackwell designet und im darauffolgenden Jahr eröffnet. Angepriesen als das technisch perfekteste Theater Kanadas bot es 900 Leuten Platz, aufgeteilt auf Parkett, Balkon und Logen für besonders zahlungskräftige Gäste. Die Bühne war 13 Meter lang, 11 Meter breit und 8,5 Meter hoch.

Zur Zeit der Eröffnung verfügte das Theater über  drei Öfen, die regelmäßig mit Kohle befüllt werden mussten, weshalb ein Paar dauerhaft im dritten Stock des Theaters in einem Appartement wohnte, um die Versorgung des Gebäudes zu garantieren. In der Stadt wird die Legende erzählt, die Frau des Paares sei eines Tages die Treppe aus dem dritten Stock herunter gelaufen, unglücklich gestürzt und tragischerweise verstorben. Seitdem geistert Mary, wie sie von den Mitarbeitern des Kinos genannt wird angeblich durch das Theater und sorgt für mysteriöse Vorkommnisse.

In seinen frühen Tagen bot das Theater eine Bühne für bekannte Größen des Vaudeville wie dem jungen Sammy Davis Jr. und den Marx Brothers und war der erste Auftrittsort der kanadischen späteren Hollywoodschauspielerin und Oscar-Gewinnerin Marie Dressler, die als 5-jährige in einem von ihrer Mutter gestalteten Theaterstück ihr Bühnendebüt gab. Um 1918 herum begann das Theater auch Stummfilme zu zeigen, bis im Jahr 1923 mit dem Zeigen von Tonfilmen begonnen wurde. Einer der damaligen Filmprojektoren kann heute in den Highlands Cinemas in Kinmount bewundert werden, als Teil einer großen Sammlung von Erinnerungsstücken an die frühen Tage des Kinos, ein anderer, ist seit 1986 im Ontario Science Centre ausgestellt.

Ab 1953 hatte der Besitzer des Academy Theatres mit dem neu eröffneten Kino The Century Theatre und sinkenden Besucherzahlen zu kämpfen. Einige der Live-Shows wurden weiterhin gezeigt, doch das Theater musste immer wieder schließen und stand zwischenzeitlich sogar zum Verkauf. 1963 wurde die Academy Theatre Foundation ins Leben gerufen, die das Theater für 18.000 Dollar kaufte. Mithilfe des Bürgermeisters und zwei weiteren Clubs konnten 40.000 Dollar gesammelt werden, die in eine Renovierung der Lobby, der Büroräume und der Bühne flossen. Zudem wurden eine Vorbühne und neue Bühnenlichter installiert und die alten Kohleöfen wurden durch neue Heizkörper ersetzt.

Seitdem das Theater 1965 neu durchstartete ist es zu einem vielfältigen Kulturzentrum geworden. Die Sommertheater erfreuen sich großer Beliebtheit, The Women´s Guild begann in den 60er Jahren damit, das Theater für Vorträge und Workshops zu nutzen und Stars wie der Country-Sänger Tommy Hunter präsentierten mehrere Jahre hinweg ihre Shows in dem charmanten Theater.

Das Academy Theatre for Performing Arts wie es heute heißt, wird als Non-Profit-Organisation betrieben und hat Konzerte sowie Produktionen der Gemeinde und von Schulen auf dem Programm. Das Theater wird alleine durch Spenden und Mieteinnahmen finanziert und schafft es dennoch pro Jahr rund 50.000 Besucher zu begrüßen.

Academy Theatre for Performing Arts Homepage

Academy Theatre for Performing Arts Facebook 

Header: Blick auf die Fassade des Academy Theatre for Performing Arts © https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash2/v/t1.0-9/10450789_760441044005655_4491794120366470480_n.jpg?oh=bb401c9f5d255985c1ff30f402938e58&oe=5757A619&__gda__=1465401877_175644dae9fd28ca884597719362ff61

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s