KINOJUWELEN: Kings Theatre (USA)

Loew´s Kings Theatre, wie es ursprünglich hieß wurde vom Architekten-Duo Rapp & Rapp designed, für die Innenarchitektur zeichnete Harold W. Rambusch verantwortlich. Das Filmtheater in der 1027 Flatbush Avenue im Stadtteil Brooklyn in New York City wurde im typisch französisch-barocken Stil der Brüder Rapp gestaltet.

Der Großteil der 3.676 Sitzplätze befand sich im Parterre, das nur von einem kleinen Mezzanin-Bereich überlappt wird, so dass man von allen Seiten einen uneingeschränkten Blick auf das schöne Design des Kinosaals hat. Eine geschwungene Treppe in der Lobby verbindet den unteren mit dem ersten Stock. Die Lobby ist mit Mahagony-Holz verkleidet und stylishe Art Deco-Lampen schmücken die Räume. Der Kino/Theater-Saal ist detailreich verziert und mit Wandteppichen ausgestattet. Säulen und Halbsäulen umsäumen Wandmalereien im Parterre.

Das Theater wurde am 07. September 1929 eröffnet, von der Loew´s Theater-Kette betrieben und war eines von fünf „Loew´s Wonder Theatres“, die alle in der innerstädtischen Region von New York angesiedelt waren. Zu Beginn wurden Shows gezeigt, die Film- und Vaudeville-Vorführungen miteinander verbanden. Das Kings Theatre verfügte über eine Robert Morton Theaterorgel, die mit 23 Orgelpfeifen ausgestattet war und zwischen den Kino- und Theateraufführungen zum Einsatz kam. Sie blieb jahrzehntelang im Einsatz, bis sie 1974 in die New York City Town Hall überstellt wurde.

Während der Depression starb das Genre des Vaudeville langsam aus und das Kings Theatre spezialisierte sich auf das Zeigen von Tonfilmen. Über die Jahre richtete das Filmtheater zahlreiche prominent besuchte Premieren aus und hatte auch eine später sehr berühmte Mitarbeiterin: als junge Frau arbeitete Barbra Streisand als Platzanweiserin im Kings Theatre. Im August 1977 musste das Filmtheater jedoch seine Tore schließen.

KingsTheatre_PreRestauration

Das Kings Theatre vor der Renovierung © Matt Lambros/afterthefinalcurtain.net

Über die Jahre hatte man die edle Außen- und Innenarchitektur gepflegt und aufrecht erhalten, doch nach der Schließung verfiel das Kino langsam vor sich hin. Vor allem Vandalismus und das Eindringen von Wasser setzten dem Gebäude zu, das seit 1979 im Besitz der Stadt New York war. Am 02. Februar 2010 wurden schließlich Pläne zu einer umfassenden Renovierung präsentiert, die 93 Millionen Dollar kosten sollte und zusammen mit der ACE Theatrical Group of Houston durchgeführt wurde.

KingsTheatre_Restauration

Der Kino/Theatersaal während der Renovierung © Matt Lambros/afterthefinalcurtain.net

Alleine 75.000 Dollar wurden für die Restaurierung der Einrichtung der Lobby ausgegeben, die für vier Jahrzehnte vom ehemaligen Manager der Theaters gerettet worden war. Man erschuf den alten Glanz von 1929 wieder und ergänzte ihn durch moderne Technik. Am 03. Februar 2015 konnte das Kings Theatre mit einer großen Gala, bei der unter anderem Diana Ross auftrat wieder eröffnet werden.

Heute präsentiert das Theater nur mehr Live-Shows sowie Konzerte und Interessierte können an regelmäßig stattfindenden Touren durch das historische Gebäude teilnehmen. Wer ein bisschen zu weit weg ist von New York City und trotzdem einen Rundgang machen möchte, für den gibt es hier virtuelle Touren.

KingsTheatre_Fassade

Blick auf die Fassade des Kings Theatres © https://farm9.staticflickr.com/8693/17601689282_09096cfe0f.jpg

KingsTheatre_Lobby03

Üppige Deckenverzierungen in der Lobby © https://farm6.staticflickr.com/5334/17416196548_4f5afe6159.jpg

KingsTheatre_Saal04

Weitere Ansicht auf die Sitzreihen des Kings Theatres © https://farm9.staticflickr.com/8712/17417713519_48a8a20641.jpg

Kings Theatre Homepage

Kings Theatre Facebook 

Header: Die prächtige Bühne des Kings Theatres © https://farm8.staticflickr.com/7697/17601678782_1601dabee1.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s