Filmstarts der Woche

KING ARTHUR: LEGEND OF THE SWORD

KingArthurLegendOfTheSword (c) WARNER BROS. ENT. INC., VILLAGE ROADSHOW FILMS (BVI) LIMITED AND RATPAC-DUNE ENT. LLC - ALL OTHER TERRITORIES

Charlie Hunnam in „King Arthur: Legend of the Sword“ © WARNER BROS. ENT. INC., VILLAGE ROADSHOW FILMS (BVI) LIMITED AND RATPAC-DUNE ENT. LLC – ALL OTHER TERRITORIES

Ein alte Geschichte neue erzählt: Eben noch ein Kleinkrimineller auf den mittelalterlichen Straßen Londons, findet Arthur ein herrenloses Schwert und wird durch das beherzte Herausziehen von Excalibur aus einem Stein unfreiwillig in den Machtkampf um den britischen Königsthron hinein gezogen.

KINOSTART 12. Mai 2017

CREDITS

ORIGINALTITEL King Arthur: Legend of the Sword LAND USA LÄNGE 126 Minuten JAHR 2017 GENRE Action/Abenteuer/Drama REGIE Guy Ritchie DREHBUCH Joby Harold, Guy Ritchie, Lionel Wigram MUSIK Daniel Pemberton KAMERA John Mathieson SCHNITT James Herbert PRODUKTION Guy Ritchie, Tory Tunnell, Lionel Wigram, Steve Clark-Hall, Akiva Goldsman, Joby Harold VERLEIH AUT Warner DARSTELLER Charlie Hunnam, Katie McGrath, Jude Law, Djimon Hounsou, Astrid Berges-Frisbey, Eric Bana, Poppy Delevigne, u.a.

TRAILER

RÜCKKEHR NACH MONTAUK

RückkehrNachMontauk (c) Gaumont Distribution

Nina Hoss und Stellan Skarsgard in „Rückkehr nach Montauk“ © Gaumont Distribution

Der Schriftsteller Max Zorn reist für die Präsentation seines Buches The Hunter and the Hunted nach New York und nimmt Kontakt zu jener Frau auf, die ihn zum Roman über das Scheitern einer großen Liebe inspiriert hat. In Anlehnung an Max Frisch‘ Montauk erzählt Großmeister Schlöndorff eine Geschichte über verpasste Liebe und die Hoffnung auf eine zweite Chance.

KINOSTART 12. Mai 2017

CREDITS

ORIGINALTITEL Return to Montauk LAND Deutschland/Frankreich/Irland LÄNGE 106 Minuten JAHR 2017 GENRE Drama REGIE Volker Schlöndorff DREHBUCH Colm Tóibín, Volker Schlöndorff MUSIK Michael Abels KAMERA Jérome Alméras SCHNITT Hervé Schneid PRODUKTION Regina Ziegler, Volker Schlöndorff VERLEIH AUT Filmladen DARSTELLER Stellan Skarsgard, Nina Hoss, Bronagh Gallagher, Niels Arestrup, Robert Seeliger, Rebecca Knox, Susanne Wolff, u.a.

TRAILER

KRITIKEN & BEWERTUNGEN

RottenTomatoes: 50/100

„Return to Montauk is Volker Schlöndorff’s tasteful, high-minded Euro-literate version of a Lifetime Movie – and I mean that (mostly) as a compliment.“

Owen Gleiberman/Variety

„There is also little palpable chemistry between Skarsgard and either of his love interests – making it a challenge to invest in either storyline – which is completely the opposite to Brooklyn, where we couldn’t decide which we wanted more.“

Stefan Pape/HeyUGuys

„Nothing really rings true in Return to Montauk until the pain breaks through and the tears start to flow. Perhaps that’s the point.“

Ryan Gilbey/Guardian

„What energy the picture had in New York’s literary world dissipates as the film turns into the kind of conversation which is only really interesting for the two people it concerns.“

Wendy Ide/Screen International

ÜBERFLIEGER – KLEINE VÖGEL, GROSSES GEKLAPPER

ÜberfliegerKleineVögelGrossesGeklapper (c) Wild Bunch Germany, Knudsen & Streuber, Ulysses, Walking The Dog, Mélusine Productions, Den siste skilling. All rights r

Olga und Richard in „Überflieger – Kleine Vögel, großes Geklapper“ © Wild Bunch Germany, Knudsen & Streuber, Ulysses, Walking The Dog, Mélusine Productions, Den siste skilling. All rights reserved

Der kleine Spatz Richard wird von Störchen groß gezogen und ist sich sicher einer von ihnen zu sein. Als die Storch-Familie jedoch zum langen Flug nach Afrika aufbricht, müssen sie Richard schweren Herzens zurück lassen. Damit will sich der abenteuerlustige Spatz aber nicht zufrieden geben und ist wild entschlossen – mit der Hilfe seiner Freunde – nach Afrika zu fliegen.

KINOSTART 12. Mai 2017

CREDITS

ORIGINALTITEL Richard the Stork LAND Belgien/Deutschland/Luxemburg/USA LÄNGE 85 Minuten JAHR 2017 GENRE Animation/Abenteuer REGIE Toby Genkel, Reza Memari DREHBUCH Reza Memari MUSIK Éric Neveux SCHNITT Reza Memari PRODUKTION Kristine Knudsen VERLEIH AUT Constantin Film STIMMEN Tilman Döbler, Christian Gaul, Nicolette Krebitz, Marco Eßer, Marcus Off, Maud Ackermann, James Carter Cathcart, u.a.

TRAILER

KRITIKEN & BEWERTUNGEN

Moviepilot: 4,5/10

„Kindgerechter Animationsfilm, in dem einmal mehr ein Außenseiter zeigen kann, wozu er fähig ist. Dass die Wortwitze eher kalauernd sind, schmälert allerdings das Vergnügen des erwachsenen Zuschauers.“

Frank Arnold/epdFilm

DIE ZUKUNFT IST BESSER ALS IHR RUF

DieZukunftIstBesserAlsIhrRuf (c) NGF

Andreas Renoldner in „Die Zukunft ist besser als ihr Ruf“ © NGF

Wenn man sich in den Sozialen Medien herumtreibt oder die Nachrichten sieht, könnte man oft das Gefühl bekommen, die Welt stünde am Abgrund. Die Dokumentation Die Zukunft ist besser als ihr Ruf zeigt anhand von sechs Beispielen, dass man viel entspannter in die Zukunft blicken kann, wenn man bereit ist sie aktiv mitzugestalten.

KINOSTART 12. Mai 2017

CREDITS

ORIGINALTITEL Die Zukunft ist besser als ihr Ruf LAND Österreich LÄNGE 85 Minuten JAHR 2017 GENRE Dokumentation REGIE Teresa Distelberger, Niko Mayr, Gabi Schweiger, Nicole Scherg DREHBUCH Wolfgang Widerhofer, Teresa Distelberger, Michael Kitzberger MUSIK Federspiel KAMERA Sebastian Arlamovsky, Niko Mayr, Fritz Ofner, Eva Testor, Marie-Thérèse Zumtobel, Nikolaus Geyrhalter, Lukas Lerperger SCHNITT Wolfgang Widerhofer PRODUKTION Michael Kitzberger, Wolfgang Widerhofer, Nikolaus Geyrhalter, Markus Glaser VERLEIH AUT Polyfilm MIT Anna Heringer, Walter Ötsch, Andreas Renoldner, Andrea Roschek, Judith Schachinger, Rita Trattnigg

TRAILER

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s